16. Kongress für Krankenhaushygiene

HARTMANN auf dem Kongress
der DGKH

Vom 1. Mai bis zum 4. Mai 2022 ist HARTMANN auf dem 16. Kongress der Deutschen Gesellschaft zur Krankenhaushygiene e.V. (DGKH) als Aussteller in Berlin vertreten.

Nachdem der 15. Kongress der DGKH als virtuelle Veranstaltung stattfand, wird der 16. DGKH-Kongress dieses Jahr eine Hybridveranstaltung sein. Diese findet vom 01.05. - 04.05.2022 in Berlin statt. Auch HARTMANN wird wieder als Aussteller dort vertreten sein.


Der diesjährige Kongress wird vom Präsidenten der DGKH, Prof. Dr. med. Dr. h.c. Martin Exner mit dem Vortrag „Hygiene in Zeiten von Krieg und Naturkatastrophen – die Tragik humanitärer Krisen“ eröffnet. Die Rahmenthemen des Kongresses befassen sich u. a. mit dem vielseitigen Spektrum neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse zu den unterschiedlichen krankenhaushygienischen Rahmenthemen und der Prävention und Kontrolle Antibiotika-resistenter Erreger. Darüber hinaus wird auch die Reinigung, Desinfektion und Sterilisation, sowie das Ausbruchmanagement in medizinischen Einrichtungen in Deutschland und in Europa beleuchtet. Auch dieses Jahr werden aktuelle Erfahrungen mit der SARS-CoV-2-Pandemie mit dem Publikum geteilt.


Das Hauptprogramm der diesjährigen Veranstaltung finden Sie hier:


DGKH Kongress 2019
Dr. Heide Niesalla und Dr. Christian Jenke
Dr. Heide Niesalla und Dr. Christian Jenke
HARTMANN bietet dieses Jahr am 02.05. im Saal 1 - Berlin von 13.15 Uhr – 14.15 Uhr ein Lunchsymposium zum Thema „Bewusster Umgang mit Handschuhen“ an.

Die Moderation des Symposiums wird von Frau Dr. Heide Niesalla, HARTMANN SCIENCE CENTER und Herrn Dr. Christian Jenke, PAUL HARTMANN AG übernommen.

Unsere Referenten

Unsere Referenten sind Frau Dr. Viktoria Kolbe vom HARTMANN SCIENCE CENTER, Frau Prof. Dr. med. Frauke Mattner vom Institut für Hygiene der Kliniken der Stadt Köln und Frau Univ.-Prof. Dr. med. Simone Scheithauer der Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität. Hier wird zum einen die Handschuhdesinfektion und zum anderen die reflektierte Handschuhnutzung in der Intensivmedizin beleuchtet sowie die Herstellerperspektive vorgestellt.

Dr. V. Kolbe,  Prof. Dr. F. Mattner, Prof. Dr. S. Scheithauer
(von links nach rechts) Dr. Viktoria Kolbe, Prof. Dr. Frauke Mattner, Univ.-Prof. Dr. Simone Scheithauer
Sie können sowohl in Präsenz vor Ort als auch digital an dem Symposium teilnehmen und Fragen während unserer Podiumsdiskussion stellen.

„Meet the speaker“
Im Anschluss haben Sie vor Ort in Berlin an unserem Messestand die Gelegenheit, unsere Referenten persönlich zu treffen und direkt in den Austausch mit ihnen zu gehen.

Unser HARTMANN Messestand befindet sich auf dem Platz B10 und wird dieses Jahr das Thema „Hygiene am Point-of-Care“ präsentieren. Wir möchten die Relevanz eines direkten Zugangs zu den Hände- und Flächendesinfektionsmitteln mit Hilfe unserer flexiblen Spender aufzeigen. Dies hat einen wesentlichen Einfluss auf die Steigerung der Hände- und Flächen-Desinfektions-Compliance.

Darüber hinaus bieten wir den Besuchern die Möglichkeit, unsere MediSet® Urinkatheter-Sets am Stand zu entdecken. Um nosokomiale Infektionen nachhaltig zu verringern, muss Hygiene im Arbeitsalltag selbstverständlich werden. Die My Hygiene SOP unterstützt Sie dabei – entdecken Sie vor Ort die App am Beispiel der Harnblasen-Katheterisierung und erfahren Sie wie ein standardisierter Arbeitsablauf (SOP) gelingen kann.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Berlin.