Ihre Rechte

Datenschutzinformation

Letzte Aktualisierung: 06. Juli 2022

Datenschutzinformation

Die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist der PAUL HARTMANN AG (nachstehend „HARTMANN“, „wir“ bzw. „uns“) sehr wichtig. Gerne möchten wir Sie daher nachfolgend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, insbesondere über die Zwecke der jeweiligen Datenverarbei-tung sowie der verarbeiteten Datenkategorien, untergliedert nach einzelnen Dienstleistungen oder Nutzungsformen und über die Ihnen zustehenden Rechte informieren. Im Hinblick auf die verwandten Begrifflichkeiten, wie z.B. „personenbezogene Daten“ oder „Verarbeitung“, verweisen wir auf die einschlägigen Definitionen in Art. 4 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

Sollten Sie Aktionär, Kunde, Lieferant von oder Bewerber bei HARTMANN sein, finden Sie Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hier:

Aktionäre finden die Information hier
Kunden finden die Information hier
Lieferanten finden die Information hier
Bewerber finden die Information hier

Wir bitten Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren, da wir die Datenschutzerklärung anpassen, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Stand der Datenschutzerklärung: 06. Juli 2022

1. Verantwortlicher und Kontakt

Verantwortlicher:
PAUL HARTMANN AG
Paul-Hartmann-Straße 12
89522 Heidenheim
Telefon: +49-7321-36-0
Fax: +49-7321-36-3636
E-Mail: info@hartmann.info

Kontaktdaten Datenschutz:
PAUL HARTMANN AG
Abteilung CFO-DPM / Datenschutzbeauftragter
Paul-Hartmann-Straße 12
89522 Heidenheim

E-Mail: datenschutz@hartmann.info

Haben Sie allgemeine Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder konkrete Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten? Gerne werden wir Ihnen diese beantworten.

2. Rechtsgrundlagen und Zwecke der Datenverarbeitung

Nach Maßgabe von Artt. 13, 14 DS-GVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage nicht ausdrücklich in dieser oder gesonderten Datenschutzerklärungen genannt wird, gilt Folgendes:

Die Rechtsgrundlagen für die Einholung von Einwilligungen sind Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DS-GVO sowie Art. 9 Abs. 2 lit. a und Art. 7 DS-GVO (z. B. Registrierung auf angebotenen Portalen/Anlegen von Kundenkonten, Lieferung benutzerspezifischer Angebote und Informationen über unsere Produkte und Services, Umfragen auf unseren Websites, Analyse der Nutzung unserer Produkte, Dienstleistungen und Websites, Personalisierung von Angeboten im Internet, per E-Mail, Fax und auf weiteren Kanälen, Werbung oder Markt- und Meinungsforschung), die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO (z. B. Registrierung auf angebotenen Portalen/Anlegen von Kundenkonten, Durchführung Vertrag und/oder Servicedienstleistung, Zahlungsbearbeitung für Käufe und andere Dienstleistungen, Verarbeitung aufgrund einer Reklamation, Kommunikation über Telefon, E-Mail, Fax, live Chat, Video Call und weiterer Kanäle, Versorgungsberatung), die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO (z. B. Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen) und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer nachgenannten berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO (z. B. Analyse und Aufklärung von Missbrauch oder Angriffen auf die Kommunikationssysteme, Legitimation und Authentifizierung; Schutz vor oder Ermittlung möglicher betrügerischer Transaktionen, Kommunikation über Telefon, E-Mail, Fax, live Chat, Video Call und weiterer Kanäle; Versand von Proben, Prämien, Produkten und Informationen, Lieferung benutzerspezifischer Angebote und Informationen über unsere Produkte und Services, Umfragen auf unseren Websites, Personalisierung von Angeboten im Internet, per E-Mail, Fax und auf weiteren Kanälen, Ermittlung der Effektivität unserer Werbung). Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DS-GVO als Rechtsgrundlage.

3. Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe der Art. 24, 32 DS-GVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den personenbezogenen Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von personenbezogenen Daten und Reaktion auf Gefährdung von personenbezogenen Daten gewährleisen. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen berücksichtigt (Art. 25 DS-GVO).

Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server. Zu den Sicherheitsmaßnahmen Dritter gehört insbesondere die IP-Masking (Pseudonymisierung Ihrer IP-Adresse).

4. Gemeinsame Verantwortlichkeit, Information gem. Art. 26 Abs. 2 DS-GVO

Aufgrund der engen Zusammenarbeit in einigen Bereichen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten ggf. auch gemeinsam mit einem weiteren Verantwortlichen im Sinne von Art. 26 DS-GVO. Die jeweiligen Partner sind durch die individuelle Zusammenarbeit im Hinblick auf die nachfolgend dargestellten Zwecke bestimmt. Informationen, wie die Partner Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, finden Sie jeweils in deren Datenschutzerklärungen. Zur Gewährleistung insbesondere Ihrer Rechte und unter Berücksichtigung der Vorgaben der DS-GVO haben wir hierzu jeweils im Einzelfall eine Vereinbarung geschlossen, welche Regeln über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufstellt. Somit sind wir als sogenannte gemeinsame Verantwortliche gemeinsam für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich.

4.1. Zwecke der Datenverarbeitung im Rahmen einer gemeinsamen Verantwortlichkeit


Eine gemeinsame Verantwortlichkeit kann im Rahmen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten insbesondere zu folgenden Zwecken gegeben sein:

  • Einbindung von unseren Dienstleistungen auf Webseiten Dritter, z.B. Einbindung von Wizards, Plug-Ins oder anderen technischen Mitteln;
  • Einbindung von Dienstleistungen Dritter auf unseren Webseiten, z.B. Einbindung von Wizards, Plug-Ins oder anderen technischen Mitteln;
  • Durchführung von Umfragen, Befragungen und deren Auswertungen

4.2. Verarbeitete Datenkategorien im Rahmen einer gemeinsamen Verantwortlichkeit


Wir verarbeiten insbesondere die folgenden Kategorien personenbezogener Daten:

  • Bestandsdaten (z.B. Vor- und Nachname);
  • Kontaktdaten (z.B. Telefonnummer, E-Mail-Adresse);
  • Vertragsdaten (z.B. Abrechnungsdaten);
  • Zahlungsdaten (z.B. Kontodaten);
  • Besondere Kategorien personenbezogener Daten (z.B. Gesundheitsdaten);
  • Inhaltsdaten (z.B. Kommunikationsinhalte);
  • Metadaten (z.B. IP-Adresse).

4.3. Kontaktinformation zur Ausübung Ihrer Rechte


Wir haben uns im Einzelfall gemeinsam mit unserem jeweiligen Partner darüber verständigt, wie wir Ihre Rechte sicherstellen und näher festgelegt, welche Verpflichtungen jedem Partner zur Erfüllung der Pflichten der DS-GVO obliegen. Besonders relevant ist die Sicherstellung der Ausübung Ihrer Rechte als betroffene Person sowie die Erfüllung der Informationspflichten nach Art. 13 und 14 DS-GVO gegenüber Ihnen. Allgemeine Anfragen oder Anmerkungen beantworten wir gern unter den in Nummer 1 dieser Datenschutzinformation zur Verfügung gestellten Kontaktdaten. Zur Ausübung Ihrer Rechte nutzen Sie bitte das in Nummer 14 dieser Datenschutzinformation verlinkte Kontaktformular.

Unabhängig von der bei uns eingerichteten Anlaufstelle können Sie Ihre Rechte auch direkt gegenüber dem jeweiligen Partner geltend machen.

Hinweis: Soweit Ihre personenbezogenen Daten – über die gemeinsame Verantwortlichkeit hinausgehend – von einem Partner verarbeitet werden, steht Ihnen die gesonderte Rechteausübung gegenüber diesem Partner offen.

6. Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir personenbezogene Daten in einem Drittland (d. h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir personenbezogene Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DS-GVO verarbeiten. D. h. die Verarbeitung erfolgt z. B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).


7. Zusätzliche Informationen für Webseitennutzer

Diese Information klärt Sie über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z. B. unserer Social Media Profile, auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Ergänzende Informationen hierzu finden Sie in unserer Kundendatenschutzinformation.

7.1 Cookies, Analyse, Tracking, Optimierung

Ergänzende Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Cookie-Policy. Informationen zu Technologien von uns oder von Dritten, die nicht nur dazu genutzt werden, eine Funktion innerhalb unseres Onlineangebotes bereitzustellen, sondern ausschließlich oder darüber hinaus auch der Analyse des Nutzerverhaltens, des Trackings, der Optimierung unserer Marketing-Aktivitäten oder anderen Zwecken dienen, stellen wir Ihnen in dieser Datenschutzerklärung sowie in unserer Cookie-Policy zur Verfügung.

7.2 Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten insbesondere für folgende Zwecke:

Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Inhalte und Funktionen; Marketing, Werbung, Öffentlichkeitsarbeit und Marktforschung; Sicherheitsmaßnahmen; Tracking (z. B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies); Remarketing; Besuchsaktionsauswertung, Interessenbasiertes und verhaltensbezogenes Marketing, Profiling (Erstellen von Nutzerprofilen); Konversionsmessung (Messung der Effektivität von Marketingmaßnahmen); Zielgruppenbildung (Bestimmung von für Marketingzwecke relevanten Zielgruppen oder sonstige Ausgabe von Inhalten); Cross-Device Tracking (geräteübergreifende Verarbeitung von Nutzerdaten für Marketingzwecke).

7.3 Datenkategorien

Wir verarbeiten insbesondere folgende Datenkategorien:

Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Inanspruchnahme Dienste, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten); Meta-/Kommunikationsdaten (z. B. Geräte-Informationen, IP-Adressen, Browsertyp); Standortdaten (Daten, die den Standort des Endgeräts eines Endnutzers angeben).

7.4 Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlog-files). Zu den Zugriffsdaten gehören Pfad der abgerufenen Webseite, damit verknüpfte Dateien, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über den erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider sowie weitere Browser-Headerdaten. Insbesondere die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse als personenbezogenes Datum ist für die Kommunikation zwischen Ihrem Browser und unserem Server erforderlich.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für eine Dauer von 6 Monaten gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO.

7.5 Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der sozialen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien des jeweiligen Betreibers.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, sofern Sie diese innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z. B. indem Sie Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden. Außerdem kann u. a. Meta Platforms Statistiken und Einblicke bereitstellen (z. B. Gesamtzahl von Seitenaufrufen, „Gefällt mir“-Angaben, Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen, Videoansichten, Beitragsreichweite, Kommentare, Geteilte Inhalte, Antworten, etc.) mit deren Hilfe wir Erkenntnisse über die Arten von Handlungen erhalten können, die Sie auf unseren Onlinepräsenzen vornehmen. Hierdurch werden wir u. a. in die Lage versetzt, Ihre Interessen und Vorlieben besser zu verstehen und können z. B. die Attraktivität von Beiträgen oder unserer Leistungsdarstellung steigern oder den richtigen Zeitpunkt für eine Veröffentlichung wählen.

Wir weisen darauf hin, dass Ihre personenbezogenen Daten durch den jeweiligen Betreiber auch außerhalb der Europäischen Union oder des europäischen Wirtschaftsraums (Drittland) verarbeitet werden können. Infolgedessen können sich Risiken für Sie ergeben, insbesondere kann die Rechte-Durchsetzung erschwert werden. Die Verarbeitung im Drittland ist jedoch immer vom Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DS-GVO abhängig, dass bedeutet die Verarbeitung erfolgt z. B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus oder unter Beachtung offiziell anerkannter vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Wenn Sie den Button des jeweiligen Betreibers anklicken, werden Sie in einem separaten Browserfenster auf unsere jeweilige Onlinepräsenz weitergeleitet und können dort – sofern Sie in Ihrem Benutzerkonto eingeloggt sind – u. a. unsere News teilen oder abonnieren. Über den Button wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Server des jeweiligen Betreibers hergestellt. Der jeweilige Betreiber erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Webseite besucht haben. Der jeweilige Betreiber kann weitere personenbezogene Daten erheben, sobald Sie dessen Angebote nutzen. Außerdem ist es dem jeweiligen Betreiber dann möglich, Ihren Besuch auf unserer Webseite – sofern Sie in ihrem Benutzerkonto eingeloggt sind – Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen.

Darüber hinaus können Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Marktforschung und Werbung weiterverarbeitet werden. Das bedeutet, dass aus Ihrem Nutzungsverhalten und den daraus abgeleiteten Vorlieben und Interessen Profile erstellt werden können. Solche Profile können verwendet werden, um z. B. auf Grundlage der ermittelten Interessen passende Werbeanzeigen innerhalb unserer Onlinepräsenz oder auf anderen Onlinepräsenzen oder Webseiten zu schalten. Dabei werden Cookies auf Ihrem Endgerät abgelegt und gespeichert, mit deren Hilfe personenbezogene Daten zum Nutzungs-verhalten gesammelt und für die Weiterverarbeitung – zum Ermitteln Ihrer Interessen – gebündelt werden können. Das Sammeln und Bündeln dieser personenbezogenen Daten kann – insbesondere, wenn Sie in Ihrem Benutzerkonto eingeloggt sind – auch über mehrere durch Sie verwendete Endgeräte hinweg realisiert werden.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Basis unserer berechtigten Interessen an der effektiven Information und Leistungsdarstellung und direkten Kommunikation mit Ihnen bezogen auf unser Onlineangebot gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Sollten Sie um Auskunft ersuchen oder aber andere Ihnen zustehende Rechte ausüben wollen, bitten wir Sie, sich zunächst direkt an den jeweiligen Betreiber zu wenden. Hintergrund ist, dass grds. nur die jeweiligen Betreiber Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben und Ihnen die entsprechenden Auskünfte geben und ggf. weitere Maßnahmen ergreifen können. Sollten Sie bei Wahrnehmung der Ihnen zustehenden Rechte Hilfe benötigen, können Sie sich jedoch auch jederzeit an uns wenden.

Eine Beschreibung der durch den jeweiligen Betreiber vorgenommenen Datenverarbeitung sowie die Voraussetzungen der Durchführung eines Widerspruchs (Opt-out) können Sie den hierzu vorliegenden Angaben des jeweiligen Betreibers entnehmen:

Anbieter: Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland

Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/
Seiten-Insight-Daten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data
Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Anbieter: Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy
Opt-Out: https://twitter.com/personalization

Anbieter: LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA
Datenschutzerklärung:https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

Anbieter: XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland
Datenschutzerklärung: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection

Anbieter: YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Anbieter: (Instagram) Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland
Datenschutzerklärung: https://help.instagram.com/519522125107875

7.6 Verlinkungen

Wir nutzen auf unseren Webseiten keine Social-Plug-Ins von sozialen Netzwerken, die personenbezogene Daten erfassen. Wir setzen lediglich Verlinkungen auf unseren Webseiten zu sozialen Netzwerken ein. Damit wird verhindert, dass personenbezogene Daten unserer Nutzer ohne ihr Wissen an soziale Netzwerke weitergegeben werden, wenn sie unsere Webseiten aufrufen. Die Verlinkungen stellen ausschließlich auf Anforderung – daher erst nach einem Klick des Nutzers auf eine Verlinkung – eine Verbindung zu unserer Online-Präsenz des jeweiligen sozialen Netzwerks her. Nach einem Klick auf die Verlinkung werden die IP-Adresse und die allgemeinen Header-Informationen des Browsers des Nutzers an das jeweilige soziale Netzwerk übermittelt. Das jeweilige soziale Netzwerk kann weitere personenbezogenen Daten erheben, sobald Sie dessen Angebote nutzen. Wenn Sie in Ihrem jeweiligen Konto eingeloggt sind, kann Facebook z.B. den Besuch Ihrem dortigen Konto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der im weiteren Verlauf übermittelten personenbezogenen Daten sowie deren Nutzung durch die sozialen Netzwerke haben.

Für folgende soziale Netzwerke werden die oben beschrieben Verlinkungen eingesetzt:

Anbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/

Anbieter: Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy

Anbieter: LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA
Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Anbieter: XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland
Datenschutzerklärung: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection

Anbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland
Datenschutzerklärung: https://help.instagram.com/519522125107875/

8. Nutzung von Videokonferenztools

Wenn Sie mit uns per Videokonferenz kommunizieren, verarbeiten wir und der Anbieter der jeweiligen Videokonferenz-Plattform (nachfolgend „Plattform(en)“ genannt) Ihre personenbezogenen Daten. Mit der nachfolgenden spezifischen Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung.

8.1.Zwecke und Rechtsgrundlagen

Wir nutzen Plattformen, um beispielsweise bestimmte Dienstleistungen anzubieten (z.B. Durchführung von Webinaren oder Schulungen etc.) oder um einfach die Kommunikation (intern sowie extern) zu ermöglichen. Die Nutzung der Plattformen nebst weiteren damit im Zusammenhang stehenden Zwecken ist daher zur Erbringung unserer Dienstleistungen sowie grds. zur Durchführung von Verträgen erforderlich (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, § 26 Abs. 1 BDSG).

Außerdem erfolgt die Nutzung der Plattformen regelmäßig in unserem berechtigten Interesse (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO), da sie die Durchführung bzw. Erbringung unserer Dienstleistungen vereinfacht sowie die Kommunikation (intern sowie extern) beschleunigt bzw. überhaupt erst ermöglicht, insbesondere sofern Präsenzveranstaltungen nicht möglich sein sollten. Im Rahmen der Nutzungsbereitstellung kann es auch in unserem berechtigten Interesse liegen, Fehlerbehebungen zu vollziehen und Auswertungen zu generieren.

Die Nutzung der Plattformen kann ferner auch auf Basis einer Einwilligung (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) erfolgen, insbesondere im Zusammenhang einer etwaigen Aufzeichnung im Rahmen der Nutzung. Hierüber werden wir, insbesondere über die im Zusammenhang mit der Aufzeichnung verarbeiteten personenbezogenen Daten (z.B. Aufnahme Bild- und Wortbeiträge oder Transkription dieser), jeweils gesondert vorab in Kenntnis setzen.

8.2. Die verarbeiteten (personenbezogene) Daten

Bei der Nutzung der Plattformen verarbeiten wir (personenbezogene) Daten. Welche (personenbezogenen) Daten verarbeitet werden und in welchem Umfang ist insbesondere abhängig von der angebotenen Dienstleistung, der eingesetzten Plattform, den genutzten technischen Funktionen und den von Ihnen gemachten Angaben vor, bei oder nach Teilnahme an einem Meeting, z.B. einem Webinar. Während eines Meetings können daher insbesondere auch Inhalte ausgetauscht, hochgeladen oder in sonstiger Weise zur Verfügung gestellt werden. Typischerweise verarbeiten wir insbesondere folgende (personenbezogene) Daten:

Angaben Meeting-Teilnehmer:Um an einem Meeting teilnehmen bzw. den Meeting-Raum betreten zu können, müssen in der Regel (je nach eingesetzter Plattform) zumindest Vor- und Nachname angegeben werden. Unter Umständen besteht auch die Möglichkeit, nur ein Pseudonym anzugeben. Neben Vor- und Nachnamen verarbeiten wir die E-Mail-Adresse und das Zugangspasswort zum Meeting, optional das Profilbild und die Telefonnummer.

Soweit erforderlich, werden die Angaben nach dem Meeting zu weiteren Zwecken (z.B. Ausstellung Teilnahmebestätigungen) verarbeitet. In der Regel (je nach eingesetzter Plattform und Konfiguration) werden die Angaben 30 Tage nach Beendigung des Meetings gelöscht. Mehr Informationen zur Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten und zur Löschung finden Sie unten unter Nr. 5.

Metadaten: Folgende Metadaten können im Rahmen eines Meetings anfallen: Uhrzeit und Datum Meeting, Teilnahmedauer Meeting, Unterbrechungen Meeting, Log-In und Log-Out Zeitpunkt(e), Messung Verhalten im Meeting, z.B. Redeanteil (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Informationen zu eingesetzter Hard- und Software.

Soweit erforderlich, werden Metadaten nach dem Meeting u.a. zur Fehlerbehebung oder zur Auswertung verwendet. Metadaten werden in der Regel (je nach eingesetzter Platform und Konfiguration) 30 Tage nach Beendigung des Meetings gelöscht. Mehr Informationen zur Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten und zur Löschung finden Sie unten unter Nr. 5.

Text-, Audio- und Videodaten: Es besteht die Möglichkeit (sofern die Funktion freigeschaltet ist), in einem Meeting die Chat-, Frage- oder Umfragefunktion zu nutzen. Gemachte Texteingaben werden verarbeitet, um diese im Meeting anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um darüber hinaus die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden während der Dauer des Meetings (personenbezogenen) Daten von der Videokamera und des Mikrofons des Endgeräts verarbeitet. Die Videokamera und/oder das Mikrofon können jederzeit selbst abgeschaltet bzw. stummgestellt werden.

Text-, Audio- und Videodaten werden nach dem Meeting nur zweckgebunden verarbeitet (z.B. nachträgliches Zurverfügungstellen eines Links zum Ansehen des Webinars). Nach Wegfall des Zwecks (z.B. Ablauf der Gültigkeit des Links) werden die Daten grundsätzlich gelöscht, soweit kein weiterer Zweck die Verarbeitung rechtfertigt. Mehr Informationen zur Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten und zur Löschung finden Sie unten unter Nr. 5.

Aufzeichnungen, Speicherung: Optional erfolgen Video-, Audio- und Präsentationsaufzeichnungen oder ggf. eine Transkription des gesprochenen Wortes. Aufzeichnungen bedingen, dass die Kamera und das Mikrofon eingeschaltet sind, ggf. der Bildschirm geteilt wird und die sich ergebenden Funktionen auch genutzt werden. Die Transkription kann ggf. (je nach eingesetzter Plattform und Konfiguration) per Einstellung auch anonym genutzt werden.

Sofern außerdem die Chatfunktion genutzt wird, werden die von Ihnen gemachten Angaben in der Textdatei des Meeting-Chats gespeichert. Dies gilt auch für gesendete Dateien.

Aufzeichnungen bzw. sonstige gespeicherte Daten werden nach dem Meeting grundsätzlich nur verarbeitet, soweit dies für die Erreichung des Zwecks (z.B. nachträgliches Zurverfügungstellen eines Links zum Ansehen des Webinars) erforderlich ist. Entfällt der Zweck (z.B. Ablauf der Gültigkeit des Links), werden die Aufzeichnungen bzw. sonstigen gespeicherten Daten grundsätzlich gelöscht, soweit kein weiterer Zweck die Verarbeitung rechtfertigt. Mehr Informationen zur Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten und zur Löschung finden Sie unten unter Nr. 5.

Einwahl mit dem Telefon: Regelmäßig werden Rufnummer und Land verarbeitet, optional Standort und Verbindungsdaten.



Soweit erforderlich, werden Einwahldaten nach dem Meeting z.B. zur Fehlerbehebung oder zur Auswertung verwendet. Sie werden in der Regel (je nach eingesetzter Platform und Konfiguration) 30 Tage nach Beendigung des Meetings gelöscht. Mehr Informationen zum Thema Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten und zur Löschung finden Sie unten unter Nr. 5.

8.3. Eingesetzte Plattformen, Empfänger der (personenbezogenen) Daten

Zu Erfüllung der vorgenannten Zwecke nutzen wir derzeit insbesondere die folgenden Plattformen: Teams und Skype von Microsoft, GoToMeeting von LogMeIn, WebEx von Cisco und Zoom von Zoom Video Communications.

Die Datenschutzerklärungen der Plattform-Anbieter (nachfolgend „Anbieter“), mit denen wir jeweils einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DS-GVO abgeschlossen haben, finden Sie hier:

Teams und Skype von Microsoft:
https://docs.microsoft.com/de-de/microsoftteams/teams-privacy

GoToMeeting von LogMein:
Datenschutzrichtlinie von LogMeIn (USA)

WebEx von Cisco:
Cisco Online Privacy Statement - Cisco

Zoom von Zoom Video Communications:
Datenschutz | Zoom

Innerhalb unseres Hauses erhalten (nur) diejenigen internen Stellen bzw. Mitarbeiter personenbezogene Daten, soweit sie diese zur Erfüllung insbesondere der vorgenannten Zwecke (Ermöglichung der Kommunikation über eine Plattform durch Erstellung eines Meetings) benötigen. Die Datenempfänger werden jedoch jeweils dazu verpflichtet, personenbezogene Daten nur im erforderlichen Umfang zu nutzen.

Sofern wir personenbezogene Daten an andere (externe) Personen, Unternehmen oder sonstige Dritte übermitteln (z.B. nachgelagerte Übermittlung der Aufzeichnung des Meetings an Teilnehmer) oder ihnen sonstigen Zugriff auf personenbezogene Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis oder einer entsprechenden Zustimmung. Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen und uns dadurch u.a. die erforderlichen Einfluss- bzw. Kontrollbefugnisse hinsichtlich der Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten sichern, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DS-GVO. Wir bleiben Ihnen gegenüber jedoch für die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung verantwortlich. Außerdem stellen wir in diesem Zusammenhang sicher, dass die Anbieter angemessene technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten vorhalten.



Darüber hinaus können die Anbieter personenbezogene Daten auch zu eigenen Zwecken verarbeiten. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall die Anbieter selbst verantwortlich sind und die Verpflichtungen aus der DS-GVO (z.B. Informationspflicht, Löschverpflichtung nach Zweckerreichung, etc.) zu erfüllen haben. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen der Anbieter (vgl. oben).

8.4.Verarbeitung der personenbezogenen Daten in einem Drittland

Soweit möglich, werden wir die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland, in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum durchführen (z.B. die im Rahmen der Nutzung anfallenden Daten in einem “EU-Cluster” speichern (lassen)).

Sollte jedoch eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten in Drittstaaten (z.B. USA), insbesondere im Zusammenhang mit der Beauftragung der Anbieter, erforderlich sein, werden wir sicherstellen, dass die besonderen gesetzlichen Anforderungen an solche Verarbeitungsvorgänge erfüllt sind und damit ein angemessenes Datenschutzniveau in dem jeweiligen Drittstaat vorherrscht. Hierzu gehört insbesondere die Prüfung, ob die Europäische Kommission entschieden hat, dass in einem Drittstaat ein angemessenes Schutzniveau besteht (vgl. Art. 45 DS-GVO) oder aber ob geeignete oder angemessene Garantien (z.B. Standardvertragsklauseln) vorliegen und die Durchsetzung Ihrer Rechte gewährleistet ist sowie ausreichende technisch-organisatorische Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten vorliegen.

Für Informationen zu den geeigneten oder angemessenen Garantien sowie der Möglichkeit, wie und wo eine Kopie von ihnen zu erhalten ist, wenden Sie sich bitte an datenschutz@hartmann.info.

8.5.Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten, Löschung


Wir verarbeiten bzw. speichern personenbezogene Daten im Grundsatz für die Dauer der Durchführung eines Meetings oder Webinars und ggf. sich anschließender Services/Vorgänge (z.B. Ausstellen Teilnahmebescheinigungen, Zurverfügungstellung des Links eines Webinars oder der Transkription, etc.). Darüber hinaus kann es sein, dass wir personenbezogene Daten auch für weitere Zwecke, z.B. zur Fehlerbehebung und zu Auswertungszwecken, verarbeiten bzw. speichern.

Sofern die Verarbeitung bzw. Speicherung nicht mehr erforderlich ist, löschen wir die personenbezogenen Daten. Dies gilt nicht, soweit u.a. gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfristen der Löschung entgegenstehen (vgl. Art. 17 Abs. 3 DS-GVO) und/oder ein weiterer Fall des Art. 17 Abs. 3 DS-GVO vorliegt und/oder ein neuer Zweck eine weitere Verarbeitung rechtfertigt.

Unrichtige und/oder unvollständige Daten werden gem. Art. 5 Abs. 1 lit. d) DS-GVO unverzüglich gelöscht oder – soweit möglich – berichtigt.

8.6.Technische und organisatorische Maßnahmen

Um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten geschützt sind, werden insbesondere folgende technische und organisatorische Maßnahme ergriffen:

  • Nutzerauthentifizierung;
  • Möglichkeit für Zwei-Faktor-Authentifizierung (z.B. bei Zoom und MS Teams);
  • Transport / Ende-zu-Ende Verschlüsselung;
  • Möglichkeit, Hintergründe nach Aktivierung Kamera zu verpixeln;
  • Möglichkeit Teilnahme mit standardmäßig Video/Ton aus;
  • Teilnahme ohne Erstellung Account (Gast-Account);
  • Teilnahme ohne Installation von Anwendung (Web-Client);
  • Aufzeichnung und Speicherung standardmäßig ausgestellt, erst nach Einwilligung wird Aufnahme gestartet.

8.7.Weitere Datenschutzhinweise

Weitere Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, insbesondere zu Ihren Rechten, finden Sie in der für Sie als Kunde, Lieferant, etc. jeweils anwendbaren Datenschutzerklärung (vgl. oben verfügbare Datenschutzerklärungen) oder in dieser Datenschutzerklärung.

9. Kontaktaufnahme

Im Rahmen einer Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular, Telefon, Fax, Post oder E-Mail) werden Ihre personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b und lit. f DS-GVO verarbeitet. Die im Kontaktformular als verpflichtend gekennzeichneten Angaben sind für die Abwicklung Ihrer Anfrage erforderlich.

Wir löschen Anfragen i. d. R. 3 Monate nach deren Eingang, spätestens jedoch sofern diese beantwortet wurden. Im Falle zu beachtender gesetzlicher Aufbewahrungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf.

10. Kommentare und Beiträge

Wir halten in unserem Onlineangebot Blogs mit Kommentierungsmöglichkeit vor. Für die Kommentarfunktion werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung Ihres Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, sofern Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert. Kommentare verbleiben so lange im Blog, wie dieser betrieben wird oder Sie die Löschung verlangen.

Wenn Sie ein Kommentar verfassen, wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art.6 Abs.1 lit.f DS-GVO neben dem Erstellungszeitpunkt auch Ihre IP-Adresse für 6 Monate gespeichert und danach gelöscht. Dies erfolgt zu unserer Sicherheit, soweit im Einzelfall in Kommentaren widerrechtliche Inhalte hinterlassen werden (z.B. beleidigende Inhalte, verbotene politische Propaganda, etc.) die der Aufklärung bedürfen, insbesondere der Feststellung der Identität des Verfassers. Kommentare mit dem vorgenannten Inhalt werden wir unverzüglich löschen. Sollte die weitere Aufbewahrung Ihrer IP-Adresse und des Erstellungszeitpunkts des jeweiligen Kommentars zu Beweiszwecken erforderlich sein, sind diese (personenbezogenen) Daten bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen. Eine Weitergabe dieser (personenbezogenen) Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art.6 Abs.1 lit.c DS-GVO.

11. Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unserer Newsletter sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihr Widerspruchsrecht. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt eines Newsletters: Wir versenden E-Mails und weitere (elektronische) Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit Ihrer Einwilligung oder aufgrund einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und zu unserem Unternehmen.

Der Versand der Newsletter erfolgt durch uns oder ggf. durch von uns beauftragte Versanddienstleister.

Protokollierung Double-Opt-In und Änderungen: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden Änderungen Ihrer beim Versanddienstleister gespeicherten (personenbezo-genen) Daten protokolliert.

Der Versanddienstleister kann nach eigenen Informationen Ihre (personenbezogenen) Daten in pseudonymer Form, d. h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung und Verbesserung der eigenen Services nutzen, z. B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke, um zu bestimmen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen. Der Versanddienstleister nutzt Ihre (personenbezogenen) Daten jedoch nicht, um Sie selbst anzuschreiben oder Ihre (personenbezogenen) Daten an Dritte weiterzugeben.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben. Optional bitten wir Sie – zwecks persönlicher Ansprache – Ihren Vor- und Nachnamen anzugeben.

Erfolgsmessung: Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“. Dies ist eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters vom Server des Versanddienstleisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden insbesondere zur technischen Verbesserung der Services sowie zur Bestimmung Ihrer Lesegewohnhei-ten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können Ihnen aus technischen Gründen zugeordnet werden.

Der Versand des Newsletters und die Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DS-GVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG. Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO und dient als Nachweis der Einwilligung in den Empfang des Newsletters.

Widerruf: Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit widerrufen. Einen Link zum Widerruf des Newsletter-Empfangs finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Ihre (personenbezogenen) Daten werden im Falle eines Widerrufs gelöscht.

12. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein. Dies erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Interesse an der Analyse, Optimierung und am wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO) oder aber auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Das bedeutet, dass wir Inhalte und Services von Drittanbietern, wie z.B. Videos oder Schriftarten, einbinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”). Voraussetzung hierfür ist, dass die Drittanbieter Ihre IP-Adresse wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an Ihren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung von Inhalten erforderlich. Drittanbieter können ferner sogenannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Mit "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf der Webseite, ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

In der nachfolgenden Darstellung haben wir eine Übersicht von Drittanbietern nebst deren angebotenen Inhalten sowie den Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten sowie eine Information zum Widerspruch enthalten können, zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass wir weitere Drittanbieter sowie weitere Informationen zu den hier genannten Drittanbietern in unserer Cookie-Policy aufgeführt haben.

Anbieter: Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland
Datenschutzerklärung:https://twitter.com/de/privacy
Opt-Out:https://twitter.com/personalization

Anbieter: LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA
Datenschutzerklärung:https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
Opt-Out:https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

Innerhalb unseres Onlineangebotes verwenden wir das Conversion Tool „LinkedIn Insight Tag“. Dieses Tool erstellt ein Cookie in Ihrem Webbrowser, welches die Erfassung von Daten ermöglicht. Auf Basis der erfassten Daten erstellt LinkedIn anonymisierte Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und stellt uns diese zur Verfügung. Außerdem zeigt uns LinkedIn die Anzeigeleistung an. Ergänzend bietet LinkedIn über das Insight Tag die Möglichkeit eines Retargeting. Wir können mit Hilfe dieser Daten außerhalb unseres Onlineangebotes zielgerichtete Werbung anzeigen, ohne dass Sie dabei identifiziert werden.

Anbieter: XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland
Datenschutzerklärung:https://www.xing.com/app/share?op=data_protection

Anbieter: (Youtube) Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA
Datenschutzerklärung:https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
Opt-Out:https://adssettings.google.com

Wir haben innerhalb unserer Onlineangebote Komponenten von YouTube integriert. YouTube erlaubt das kostenlose Einstellen von Videoclips und deren kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung. Durch den Aufruf einer der Einzelseiten unserer Onlineangebote, auf welcher Inhalte von YouTube integriert wurden, wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt, um die notwendigen Elemente zur Darstellung des entsprechenden Videos herunterzuladen. Dabei erhält YouTube bzw. die Betreibergesellschaft Google Informationen darüber, welche Unterseite innerhalb unserer Onlineangebote durch den jeweiligen Nutzer aufgerufen worden ist. Außerdem werden weitere Informationen, wie etwa die IP-Adresse, der genutzter Browser, das Betriebssystem sowie technische Geräteinformationen, Datum und die Dauer des Besuches weitergeleitet. Sofern der Nutzer zeitglich zum Besuch unserer Onlineangebote mit demselben Gerät bei YouTube eingeloggt ist, er-kennt YouTube den Nutzer mit dem Aufruf einer Einzelseite, die ein YouTube-Video enthält. Dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Diese Informationen können durch YouTube bzw. Google gesammelt und dem Profil des jeweiligen Nutzers zugeordnet werden, sofern die Elemente nicht im „Privacy Mode“ eingebunden worden sind. Wir nutzen den „Privacy Mode“ immer, sofern das möglich ist.

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unseres Online-angebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sogenannte "Facebook-Ads") zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Nutzern bei Facebook und innerhalb der Dienste der mit Facebook kooperierenden Partner (so genanntes "Audience Network"
https://www.facebook.com/audiencenetwork/) anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interesse an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten ersichtlich werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sogenannte "Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, indem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Webseite weitergeleitet wurden (sogenannte "Konversionsmessung“).

Anbieter: Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de
Bedingungen und Konditionen: https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/us/
Opt-Out: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Weitere Informationen zu Google Analytics: Wenn Sie Ihre Zustimmung gegeben haben, kann unsere Website (wir) Google Analytics 4, einen Webanalysedienst, verwenden. Die ausführende Partei für Nutzer in der EU/EWR und der Schweiz ist Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google").

Umfang der Verarbeitung: Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Websites durch Sie ermöglichen. Die durch die Cookies erhobenen Informationen über Ihre Nutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir können Google Signals verwenden. Dadurch kann Google Analytics zusätzliche Informationen über Nutzer sammeln, die personalisierte Anzeigen aktiviert haben (Interessen und demografische Daten), und Anzeigen können diesen Nutzern in geräteübergreifenden Remarketing-Kampagnen zuge-stellt werden.

Bezüglich der oben genannten Google-Funktionen beachten Sie bitte Folgendes: In Google Analytics 4 ist die IP-Adressanonymisierung standardmäßig aktiviert. Durch die IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertrags-staaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nach Angaben von Google nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Während des Besuchs Ihrer Website wird Ihr Nutzerverhalten in Form von „Ereignissen“ aufgezeichnet. Ereignisse können sein:

  • Seitenansichten
  • Erster Besuch der Website
  • Beginn der Sitzung
  • Ihr „Klickpfad“, die Interaktion mit der Website
  • Scrolls (wenn ein Benutzer bis zum Ende der Seite scrollt (90%))
  • Klicks auf externe Links
  • interne Suchanfragen
  • Interaktion mit Videos
  • Datei-Downloads
  • gesehene/geklickte Anzeigen
  • Spracheinstellungen

Auch aufgenommen:

  • Ihr ungefährer Standort (Region)
  • Ihre IP-Adresse (in verkürzter Form)
  • technische Informationen über Ihren Browser und die von Ihnen verwendeten Endgeräte (z. B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung)
  • Ihr Internetdienstanbieter
  • die Referrer-URL (über welche Website/Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind)

Zwecke der Verarbeitung: In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre pseudonyme Nutzung unserer Website auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Die von Google Analytics erstellten Berichte dienen der Analyse der Leistung unserer Website und des Erfolgs unserer Marketingkampagnen.

Empfänger der Daten sind/können insbesondere sein:

  • Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (als Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO)
  • Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA
  • Alphabet Inc, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA

Es ist nicht auszuschließen, dass US-Behörden auf die von Google gespeicherten Daten zugreifen.

Übermittlung in Drittländer: Soweit Daten außerhalb der EU/des EWR verarbeitet werden und dort kein angemessenes Datenschutzniveau besteht, das dem europäischen Standard nach der DSGVO entspricht, haben wir EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen, um ein angemessenes Datenschutzniveau herzustellen. Die Muttergesellschaft von Google Irland, Google LLC, hat ihren Sitz in Kalifornien, USA. Eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA und ein Zugriff von US-Behörden auf die von Google gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Die USA gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Sie haben dort nicht die gleichen Rechte wie innerhalb der EU/EWR. Möglicherweise stehen Ihnen keine Rechtsmittel gegen einen (insbesondere unrechtmäßigen) Zugriff von Behörden zu.


Dauer der Speicherung: Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 2 bzw. 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsfrist erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Rechtsgrundlage: Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 (1) a) DS-GVO.

Widerruf: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen/Verwaltung aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt hiervon unberührt.

Sie können die Speicherung von Cookies auch von vornherein verhindern, indem Sie Ihre Browser-Software entsprechend einstellen. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass er alle Cookies ablehnt, kann dies jedoch zu einer Einschränkung der Funktionen auf unserer und anderen Websites führen. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die (Weiter-)Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie

a. Ihre Zustimmung zum Setzen des Cookies nicht erteilen oder

b. Herunterladen und Installieren des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics hier.
13. Löschung, Anonymisierung und Aufbewahrung

Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nach Maßgabe des Art. 17 DS-GVO gelöscht. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung insbesondere keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die personenbezogenen Daten nicht gelöscht werden, weil deren Verarbeitung für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich ist, wird die Verarbeitung eingeschränkt. Das bedeutet, die personenbezogenen Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Anstelle einer Löschung Ihrer personenbezogenen Daten werden wir diese ggf. in einer Art und Weise anonymisieren, dass eine Widerherstellbarkeit der Personenbeziehbarkeit unumkehrbar für die Zukunft ausgeschlossen ist.

Nach den gesetzlichen Vorgaben erfolgt eine Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gem. § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gem. § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

14. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, bleiben daher rechtmäßig.



Gem. Art. 15 DS-GVO können Sie Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.



Gem. Art. 16 DS-GVO können Sie die unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.



Gem. Art. 17 DS-GVO können Sie nach den dort genannten Voraussetzungen die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, sofern nicht gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfristen der unverzüglichen Löschung entgegenstehen (vgl. Art. 17 Abs. 3 DS-GVO) und/oder ein weiterer Fall des Art. 17 Abs. 3 DS-GVO vorliegt und/oder ein neuer Zweck eine weitere Verarbeitung rechtfertigt.



Gem. Art. 18 Abs. 1 DS-GVO können Sie die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen, wenn eine oder mehrere Voraussetzungen gem. Art. 18 Abs.1 DS-GVO lit. a bis d vorliegen.



Gem. Art. 20 Abs. 1 DS-GVO können Sie die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten sowie diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns übermitteln.



Ferner können Sie nach Art. 21 Abs. 1 DS-GVO gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen. Im Falle eines Widerspruchs werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beenden. Das Widerspruchsrecht gilt jedoch nur bei Vorliegen besonderer Umstän-de, die sich aus Ihrer persönlichen Situation ergeben. Außerdem können zwingende schutzwürdige Gründe, die für die Verarbeitung sprechen, überwiegen. Zudem können bestimmte Verarbeitungszwecke Ihrem Widerspruchsrecht entgegenstehen.



Gem. Art. 21 Abs. 2 DS-GVO haben Sie das Recht gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung jederzeit ohne weitere Voraussetzungen Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet (vgl. Art. 21 Abs. 3 DS-GVO).



Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs haben Sie zudem das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (vgl. Art. 77 DS-GVO), wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. In diesem Zusammenhang bitten wir Sie jedoch, eine mögliche Beschwerde zunächst an uns zu richten. Wir werden dann versuchen, schnellst- und bestmöglich Abhilfe zu schaffen.

Zur Ausübung Ihrer Rechte nutzen Sie bitte unser hierzu zur Verfügung gestelltes Formular.